Detail: MsgBox-Funktion erklärt

30.09.2009 - MsgBox-Funktion erklärt

Die Funktion MsgBox zeigt eine Meldung in einem Dialogfeld an und wartet darauf, dass der Benutzer auf eine Schaltfläche klickt. Anschließend wird eine ganze Zahl zurückgegeben, die anzeigt, auf welche Schaltfläche geklickt wurde.

Parameter:
Prompt - Erforderlich
String-Ausdruck, der als Meldung im Dialogfeld angezeigt wird. Die maximale Länge von Prompt beträgt etwa 1024 Zeichen, je nach Breite der verwendeten Zeichen. Wenn Prompt aus mehreren Zeilen besteht, können Sie die Zeilen umbrechen, indem Sie jeweils ein Wagenrücklaufzeichen (Chr(13)), ein Zeilenvorschubzeichen (Chr(10)) oder eine Kombination aus Wagenrücklauf und Zeilenvorschub (Chr(13) & Chr(10)) einfügen.

Buttons - Optional
Numerischer Ausdruck, der die Summe der Werte für folgende Angaben darstellt: Anzahl und Art der anzuzeigenden Schaltflächen, Art des zu verwendenden Symbols, Angabe der Standardschaltfläche und Verhalten des Meldungsfelds. Wenn Sie Buttons nicht angeben, ist der Standartwert 0 (null).

Title - Optional
String-Ausdruck, der in der Titelleiste des Dialogfelds angezeigt wird. Wenn Sie Title nicht angeben, wird der Anwendungsname in der Titelleiste angezeigt.

Die Button--Werte sind in der folgenden Tabelle aufgeführt:

Member Wert Beschreibung

OKOnly
0 Zeigt nur die Schaltfläche OK an.

OKCancel
1 Zeigt die Schaltflächen OK und Abbrechen an.

AbortRetryIgnore
2 Zeigt die Schaltflächen Abbrechen, Wiederholen und Ignorieren an.

YesNoCancel
3 Zeigt die Schaltflächen Ja, Nein und Abbrechen an.

YesNo
4 Zeigt die Schaltflächen Ja und Nein an.

RetryCancel
5 Zeigt die Schaltflächen Wiederholen und Abbrechen an.

Critical
16 Zeigt das Stop-Symbol im Meldungsfeld an.

Question
32 Zeigt das Fragezeichen-Symbol im Meldungsfeld an.

Exclamation
48 Zeigt das Symbol Warnung im Meldungsfeld an.

Information
64 Zeigt das Symbol Information an.

DefaultButton1
0 Erste Schaltfläche ist Standardschaltfläche.

DefaultButton2
256 Zweite Schaltfläche ist Standardschaltfläche.

DefaultButton3
512 Dritte Schaltfläche ist Standardschaltfläche.

ApplicationModal
0 Anwendung ist modal. Der Benutzer muss das Meldungsfeld bestätigen, bevor mit der Anwendung fortgefahren werden kann.

SystemModal
4096 System ist modal. Alle Anwendungen werden unterbrochen, bis der Benutzer auf das Meldungsfeld reagiert.

MsgBoxSetForeground
65536 Legt das Meldungsfeld als Vordergrundfenster fest.

MsgBoxRight
524288 Der Text ist rechtsbündig.

MsgBoxRtlReading
1048576 Legt fest, dass der Text auf hebräischen und arabischen Systemen von rechts nach links dargestellt wird.

Wir können die Tasten Werte in fünf Gruppen einteilen:
Mit der ersten Gruppe von Werten (0 - 5) wird Zahl und Typ der im Dialogfeld angezeigten Schaltflächen beschrieben. Mit der zweiten Gruppe (16, 32, 48, 64) wird das Symbolformat beschrieben. Mit der dritten Gruppe (0, 256, 512) wird festgelegt, welche Schaltfläche die Standardschaltfläche ist. Mit der vierten Gruppe (0, 4096) wird das Verhalten des Meldungsfelds festgelegt, und mit der fünften Gruppe wird angegeben, ob das Meldungsfeld als Vordergrundfenster angezeigt wird, und wie der Text ausgerichtet wird. Verwenden Sie beim Addieren der Zahlen zu einem Gesamtwert für das Buttons-Argument nur eine Zahl aus jeder Gruppe.

Rückgabewert:
KonstanteWert

OK
1

Cancel
2

Abort
3

Retry
4

Ignore
5

Yes
6

No
7


Ausnahmen:
Ausnahmetyp Fehlernummer Bedingung

ArgumentException

5

Prompt ist kein String-Ausdruck, oder Title ist ungültig.

InvalidOperationException

5
Der Prozess wird nicht im interaktiven Modus ausgeführt.

InvalidEnumArgumentException

5
Ein oder mehrere Parameter ist bzw. sind kein/e Member der MsgBoxResult-Enumeration oder der MsgBoxStyle-Enumeration.


Hinweise:
Wenn im Dialogfeld die Schaltfläche Abbrechen angezeigt wird, hat das Drücken von ESC dieselbe Wirkung wie das Klicken auf Abbrechen. Wenn im Dialogfeld die Schaltfläche Hilfe angezeigt wird, wird für das Dialogfeld eine kontextbezogene Hilfe zur Verfügung gestellt. Ein Wert wird aber erst zurückgegeben, wenn auf eine der anderen Schaltflächen geklickt wird.

zurück

Copyright © 2003 - 2011, Heiko Jendreck, All rights reserved
http://www.phw-jendreck.de / Heiko Jendreck; Friedrichstrasse 20; 68782 Brühl