Heizöl jetzt bestellen

26.08.2010 - Heizöl jetzt bestellen

Bevor Sie das Ventil an Ihrer Heizung nicht betätigen können, weil die Preise weiter steigen, sollten sie jetzt noch Heizöl bestellen. Die Preise sind günstig und werden in naher Zukunft kräftig steigen. Stand heute beträgt der Heizölpreis pro 100 Liter 63,89 €.

Wer jetzt sein Heizöl kauft, kann enorme Kosten sparen. Auf den Portalen http://www.heizoel24.de/ und http://www.fastenergy.de/ findet man für seine PLZ den günstigsten Anbieter.

Profitieren Sie als Verbraucher von den Schwankungen des Ölmarktes. Der Chart zeigt Ihnen täglich aktuelle Heizölpreise. Zusammen mit den Hintergrundberichten und Prognosen unserer Marktinfos erkennen Sie kurz-, mittel- und langfristige Trends und können Ihr Heizöl günstiger bestellen. Denn trotz günstiger Internetangebote ist die Wahl des richtigen Kaufzeitpunkts noch immer mit Abstand das wichtigste Kriterium für eine günstige Lieferung.

Wissenswertes: Das Europäische Parlament hat eine Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden verabschiedet. Die Neuregelungen der Gebäuderichtlinie sollen national ab Ende 2012 in Kraft treten. Dann muss zum Beispiel bereits in Immobilieninseraten die Energieeffizienzklasse mit veröffentlicht werden. Die Richtlinie enthält auch Anforderungen an die Gesamtenergieeffizienz von bestehenden Gebäuden. So sollen Hauseigentümer bei Renovierungsarbeiten intelligente Zähler einbauen und vorhandene Heizungen durch energieeffiziente Alternativen ersetzen.

Autor: Heiko Jendreck

zurück


Vorschau auf weitere News-Artikel


phw

18.09.2014 - iOS 8 Download verfügbar

Das neue Betriebssystem iOS 8 für iPhone (ab iPhone 4S frei), iPad und iPod steht bereit und bringt viele neue Funktionen mit. Obwohl sich iOS 8 optisch kaum vom Vorgänger unterscheidet, bietet die Software allerhand neue Funktionen. Schnell wird klar: OS X, iPhone und iPad rücken immer dichter zusammen. Leider hat Apple auch dieses Mal wieder Probleme (...)

phw

11.09.2014 - Google kauft Entwickler eines Hightech-Löffels

Google hat die Firma hinter einem Hightech-Löffel gekauft, der unter anderem Menschen mit Parkinson-Krankheit das Leben erleichtern soll. Der Löffel hat Sensoren, die Tremor-Bewegungen der Hand messen, und gleicht sie mit Hilfe von Motoren weitgehend aus. Das Start-up Lift Labs solle in die Forschungsabteilung Google X integriert werden, kündigte (...)

Quelle: dpa

Copyright © 2003 - 2011, Heiko Jendreck, All rights reserved
http://www.phw-jendreck.de / Heiko Jendreck; Friedrichstrasse 20; 68782 Brühl