Die Lebensdauer vom Ventil

16.09.2010 - Die Lebensdauer vom Ventil

Die Lebensdauer von meinen Ventil-Artikeln in den SERP, hängt stark von der internen Verlinkung ab. Seit einiger Zeit verwende ich in einer Sidebar die TOP-5-News. Bei der Competition-Ventil sind mir einige interessante Effekte Aufgefallen. Zuvor sollte man sich jedoch über die Struktur und die Strategie der Ventil-Seite vertraut machen.

Ist man über die Vielfalt, Strategie und Struktur im Bilde, lässt sich ein kleines Muster erkennen. Auf der rechten Seite findet man die Sidebar und wenn ein neuer Artikel in der Rubrik News erscheint, reiht sich dieser in die TOP-5 ein. Das hat 2 Effekte. Einmal gibt es durch die Verwendung des Wortes Ventil eine Stärkung, aber auch der gehende Link, zeigt seine Wirkung, durch die ABC-Verlinkung.

Auch positiv bewertet, ist der Einsatz der TOP-5. Das erzeugt ständig wechselnden Content und lässt die Seite für den BOT nicht starr wirken, was im Grunde auch nicht passiert, da ja jeden Tag ein neuer Artikel hinzukommt. Zumindest ist das interessant, wenn der BOT nur täglich vorbei kommen würde. Durch den Einsatz der TOP-5 ist es möglich, den BOT zu häufigeren Besuchen zu bewegen. Ich muss nur die News mit neuen Artikeln versorgen.

Nun aber zur Lebensdauer. Verwende ich einen externen Bericht, sprich einen Artikel zum aktuellen Tagesgeschehen der von einer anderen Seite kommt und stelle so einen Bericht auf meine Seite (natürlich mit dem Verweis auf die Quelle), dann ist dieser Artikel recht effektiv. Beispiel "Sarrazin hat das Ventil aufgemacht", welcher ursprünglich von Bild stammte und ein Artikel von Buschkowsky über Sarrazin war. Genau dieser Artikel brachte mir 40 neue Besucher auf die Seite und Platz 4 in den SERP mit der Suchwortkombination Sarrazin Ventil.

Autor: Heiko Jendreck

Tags: Ventil

zurück


Vorschau auf weitere News-Artikel


phw

18.09.2014 - iOS 8 Download verfügbar

Das neue Betriebssystem iOS 8 für iPhone (ab iPhone 4S frei), iPad und iPod steht bereit und bringt viele neue Funktionen mit. Obwohl sich iOS 8 optisch kaum vom Vorgänger unterscheidet, bietet die Software allerhand neue Funktionen. Schnell wird klar: OS X, iPhone und iPad rücken immer dichter zusammen. Leider hat Apple auch dieses Mal wieder Probleme (...)

phw

11.09.2014 - Google kauft Entwickler eines Hightech-Löffels

Google hat die Firma hinter einem Hightech-Löffel gekauft, der unter anderem Menschen mit Parkinson-Krankheit das Leben erleichtern soll. Der Löffel hat Sensoren, die Tremor-Bewegungen der Hand messen, und gleicht sie mit Hilfe von Motoren weitgehend aus. Das Start-up Lift Labs solle in die Forschungsabteilung Google X integriert werden, kündigte (...)

Quelle: dpa

Copyright © 2003 - 2011, Heiko Jendreck, All rights reserved
http://www.phw-jendreck.de / Heiko Jendreck; Friedrichstrasse 20; 68782 Brühl