Mit Hüpfburgsandalen und Restetour Urlaub machen

02.08.2010 - Mit Hüpfburgsandalen und Restetour Urlaub machen

Nach der Einführung des Wortes BeinkleidStoffwechselendproduktPresser sollen nun Hüpfburgsandalen und Restetour das Spektrum erweitern.

Was schreibt man aber zu Hüpfburgsandalen? Zunächst möchte ich das Wort in seine Bestandteile Hüpfburg und Sandalen trennen. Dann kreieren wir einen Satz und dieser endet mit dem Wort Hüpfburg. Sandalen ist der Beginn des Folgesatzes. In etwa so: "Katja und Maria entdecken eine kleine Hüpfburg. Sandalen aus und losgehüpft, jetzt können sie sich austoben.".

Doch was machen wir nun mit der Restetour? Auch ganz einfach, das ist unser zentraler Ausgangspunkt der Geschichte. Restetour ist ein Reisebüro in Mannheim, welches ich in allen Tönen loben kann. Die finden immer etwas, was meinen Geschmack trifft. Letztes Jahr kamen wir recht spät und wollten einen Urlaub über die Weihnachtsfeiertage buchen. Es dauerte keine 2 Stunden und wir hatten unsere Reise. Es ging nach Sharm-El-Sheikh und was soll ich sagen, es waren 2 wunderschöne Wochen. Ein wahrer Traumurlaub. Größtes Highlight dort, waren die Biketouren mit Blackjackbike.

So oder so ähnlich können wir nun also jede Menge Inhalt zusammentragen, der das Thema noch weiter umschreibt. Wichtig dabei ist, dass eine gute Verlinkung zu den einzelnen, zu stärkenden Seiten vorgenommen wird.

Autor: Heiko Jendreck

zurück


Vorschau auf weitere News-Artikel


phw

18.09.2014 - iOS 8 Download verfügbar

Das neue Betriebssystem iOS 8 für iPhone (ab iPhone 4S frei), iPad und iPod steht bereit und bringt viele neue Funktionen mit. Obwohl sich iOS 8 optisch kaum vom Vorgänger unterscheidet, bietet die Software allerhand neue Funktionen. Schnell wird klar: OS X, iPhone und iPad rücken immer dichter zusammen. Leider hat Apple auch dieses Mal wieder Probleme (...)

phw

11.09.2014 - Google kauft Entwickler eines Hightech-Löffels

Google hat die Firma hinter einem Hightech-Löffel gekauft, der unter anderem Menschen mit Parkinson-Krankheit das Leben erleichtern soll. Der Löffel hat Sensoren, die Tremor-Bewegungen der Hand messen, und gleicht sie mit Hilfe von Motoren weitgehend aus. Das Start-up Lift Labs solle in die Forschungsabteilung Google X integriert werden, kündigte (...)

Quelle: dpa

Copyright © 2003 - 2011, Heiko Jendreck, All rights reserved
http://www.phw-jendreck.de / Heiko Jendreck; Friedrichstrasse 20; 68782 Brühl