SKD Frankfurt Erfahrungen: Banken-Stresstest bietet keinen Anlass zur Entwarnung

13.08.2010 - SKD Frankfurt Erfahrungen: Banken-Stresstest bietet keinen Anlass zur Entwarnung

Die deutschen Banken haben den Stresstest bestanden. Dennoch zweifeln Experten und Opposition an der Aussagekraft des Tests. SKD Steueroptimierte Kapitalanlagen Deutschland empfiehlt krisensichere Kapitalanlagen für einen nachhaltigen Vermögensaufbau.

Durchgefallen sind lediglich fünf spanische Sparkassen, eine griechische Bank sowie – wie zu erwarten – die schwer angeschlagene Münchner Hpyo Real Estate. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Klaus Zimmermann, warnt jedoch vor verfrühtem Optimismus. „Sollte das die Politik und die Regulatoren beruhigen, dann bestünde durchaus Anlass zur Beunruhigung“, so Zimmermann, „die nötigen europäischen Finanzmarktreformen sind im Gegensatz zu den USA ja noch nicht einmal zu Ende diskutiert, geschweige denn beschlossen und eingeführt.“ Aus Reihen der Opposition kommt ebenfalls Kritik: „Die deutschen Banken sind und bleiben wacklig“, sagte der finanzpolitische Sprecher der Grünen, Gerhard Schick, gegenüber der Presse. Er fordert eine gesetzliche Schuldenbremse für Banken, um deren Spielraum für die Kreditvergabe und Spekulationsgeschäfte zu begrenzen.

Auch Monika Fauser, Geschäftsführerin der SKD Steueroptimierte Kapitalanlagen Deutschland GmbH aus Frankfurt, glaubt nicht an eine Eigenkontrolle der Banken. „Um im Wettbewerb zu bestehen, werden die Banken wieder neue, komplexe Produkte auf den Markt bringen. Das Risiko dürfte dabei eine untergeordnete Rolle spielen,“ so Fauser. Anders die SKD Frankfurt: „Unser Konzept der Fairmögensbildung® ist fair zum Kunden “, erklärt die SKD-Chefin. „Auf Basis unserer langjährigen Erfahrung haben wir Strategien des Vermögensaufbaus identifiziert, die dem Anleger ein hohes Maß an Sicherheit sowie Transparenz und Klarheit bieten.“ Die SKD Frankfurt ermöglicht ihren Kunden nicht nur einen zukunftsorientierten, krisensicheren Vermögensaufbau, sie verhilft ihnen auch zu attraktiven Vorteilen durch Steuersubventionen und Steuereinsparungen. „Für jeden Lohn- und Einkommensteuerzahler gibt es die Möglichkeit, mithilfe entsprechender Anlageformen die Steuerlast spürbar zu reduzieren“, erläutert Anlageexpertin Fauser und ergänzt: „Bei steueroptimierten Kapitalanlagen profitiert man gleich doppelt, denn die eingesparten Steuergelder werden direkt erneut für die eigene Vermögensbildung oder Altersvorsorge eingesetzt.“

Tags: skd-frankfurt

zurück


Vorschau auf weitere News-Artikel


phw

18.09.2014 - iOS 8 Download verfügbar

Das neue Betriebssystem iOS 8 für iPhone (ab iPhone 4S frei), iPad und iPod steht bereit und bringt viele neue Funktionen mit. Obwohl sich iOS 8 optisch kaum vom Vorgänger unterscheidet, bietet die Software allerhand neue Funktionen. Schnell wird klar: OS X, iPhone und iPad rücken immer dichter zusammen. Leider hat Apple auch dieses Mal wieder Probleme (...)

phw

11.09.2014 - Google kauft Entwickler eines Hightech-Löffels

Google hat die Firma hinter einem Hightech-Löffel gekauft, der unter anderem Menschen mit Parkinson-Krankheit das Leben erleichtern soll. Der Löffel hat Sensoren, die Tremor-Bewegungen der Hand messen, und gleicht sie mit Hilfe von Motoren weitgehend aus. Das Start-up Lift Labs solle in die Forschungsabteilung Google X integriert werden, kündigte (...)

Quelle: dpa

Copyright © 2003 - 2011, Heiko Jendreck, All rights reserved
http://www.phw-jendreck.de / Heiko Jendreck; Friedrichstrasse 20; 68782 Brühl