KubaSEOTräume - kann der SEO zwei Wochen ohne Internet?

13.02.2011 - KubaSEOTräume - kann der SEO zwei Wochen ohne Internet?

Da gibt es also einen neuen Wettbewerb für die SEO's der Nation. Das Zauberwort heisst KubaSEOTräume. Irgendein Suchmaschinenoptimierer wird gewinnen. Bei der Manpower die in diesen Contest gesteckt wird, hat ein semiprofessioneller Teilnehmr wahrscheinlich keine Chance. Nun ist die Frage, ob man den KubaSEOTräume Gewinner wirklich beglückwünschen soll?

Wenn wir ehrlich sind, ist doch jeder SEO auch ein Stück weit Internet süchtig und Kuba hat bisher das langsamste und schwerfälligste Internet in Lateinamerika. Die Frage ist, kann man die KubaSEOTräume Reise so lange schieben, bis die neue geplante 1600 Kilometer lange Glasfaserleitung von von Venezuela fertig verlegt ist? Stelle man sich die marode sozialistische kubanische Wirtschaft vor und dann kann man ungefähr beurteilen, wann der KubaSEOTräume Sieger mit einem einigermaßen schnellen Internet in Kuba rechnen kann. Zwei Wochen ohne den Check der Positionen bei google? Ohne Chat, ohne Facebook, ohne Twitter... Also liebe KubaSEOTräume Teilnehmer, sprecht vorher mit Eurem Arzt, ob es aus medizinscher Sicht unbedenklich ist, Euch nach Kuba zu schicken. Nicht das aus KubaSEOTräume Alpträume werden. Noch ist es Zeit, Eure Seiten vom Contest zurückzuziehen!

Wir wollen doch nicht, dass aus dem KubaSEOTräume Sieger ein solch Irrer wird:

Tags: KubaSEOTraeume

zurück


Vorschau auf weitere News-Artikel


phw

18.09.2014 - iOS 8 Download verfügbar

Das neue Betriebssystem iOS 8 für iPhone (ab iPhone 4S frei), iPad und iPod steht bereit und bringt viele neue Funktionen mit. Obwohl sich iOS 8 optisch kaum vom Vorgänger unterscheidet, bietet die Software allerhand neue Funktionen. Schnell wird klar: OS X, iPhone und iPad rücken immer dichter zusammen. Leider hat Apple auch dieses Mal wieder Probleme (...)

phw

11.09.2014 - Google kauft Entwickler eines Hightech-Löffels

Google hat die Firma hinter einem Hightech-Löffel gekauft, der unter anderem Menschen mit Parkinson-Krankheit das Leben erleichtern soll. Der Löffel hat Sensoren, die Tremor-Bewegungen der Hand messen, und gleicht sie mit Hilfe von Motoren weitgehend aus. Das Start-up Lift Labs solle in die Forschungsabteilung Google X integriert werden, kündigte (...)

Quelle: dpa

Copyright © 2003 - 2011, Heiko Jendreck, All rights reserved
http://www.phw-jendreck.de / Heiko Jendreck; Friedrichstrasse 20; 68782 Brühl