Konzert von Kevin Russel ausverkauft

13.02.2013 - Konzert von Kevin Russel ausverkauft

Kevin Russel, einst Sänger der Band Böhse Onkelz, plant sein Comback. Das erste Konzert ist für den 9. März in Geiselwind geplant, wie der Musiker auf seiner Seite mitteilte.

Nach seiner Haft will Kevin Russel seinen Arsch "rauschmittelfrei" auf die Bühne wuchten, wie er in seinem Blog beton. Dort schreibt er auch über den Unfall und über sein Bemühen, sich um andere "Schwerstunfallbeteiligte jeglicher Art" zu kümmern.

Wie ich eben erfahren durfte, ist sein zweites Konzert, welches am 13.04.2013 in der Turbinenhalle in Oberhausen stattfinden soll, bereits ausverkauft und das obwohl der Kartenverkauf erst heute begann.

Sein „Programm“ mit welchem er „on stage“ geht und alles vor seiner angestrebten Soloproduktion, wird mitnichten nur das „klassische Onkelzprogramm“ beinhalten. "Obwohl fast keine Scheibe der letzten 30 Jahre fehlt, sind es speziell Lieder, die mir persönlich sehr und euch mit Sicherheit auch am „Muckerherzchen“ liegen!", so Kevin.

Er präsentiert sich mit jungen, engagierten sowie leidenschaftlichen Musikern, mit denen er bereits jetzt in der Vorbereitung einen Mega-Spaß hatte. Ferner kündigt er an, dass 70% der Songs „nie“ live gespielt wurden und jetzt, mit 2 Gitarristen, endlich auf der Bühne offenbart werden!

Autor: Heiko Jendreck

Tags: Kevin-Russell, Boehse-Onkelz, Comback

zurück


Vorschau auf weitere News-Artikel


phw

18.09.2014 - iOS 8 Download verfügbar

Das neue Betriebssystem iOS 8 für iPhone (ab iPhone 4S frei), iPad und iPod steht bereit und bringt viele neue Funktionen mit. Obwohl sich iOS 8 optisch kaum vom Vorgänger unterscheidet, bietet die Software allerhand neue Funktionen. Schnell wird klar: OS X, iPhone und iPad rücken immer dichter zusammen. Leider hat Apple auch dieses Mal wieder Probleme (...)

phw

11.09.2014 - Google kauft Entwickler eines Hightech-Löffels

Google hat die Firma hinter einem Hightech-Löffel gekauft, der unter anderem Menschen mit Parkinson-Krankheit das Leben erleichtern soll. Der Löffel hat Sensoren, die Tremor-Bewegungen der Hand messen, und gleicht sie mit Hilfe von Motoren weitgehend aus. Das Start-up Lift Labs solle in die Forschungsabteilung Google X integriert werden, kündigte (...)

Quelle: dpa

Copyright © 2003 - 2018, Heiko Jendreck, All rights reserved
http://www.phw-jendreck.de / Heiko Jendreck; Sophienstr. 16; 68165 Mannheim