Archiv: Pressemitteilungen von der dpa, heise-online sowie phw und Grutzeck Software - Monat: Februar 2010

28.02.2010 - De Maizière für mehr Datenkontrolle im Bürgerinteresse

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will beim Thema Datenkontrolle eine Forderung von Internet-Aktivisten nach mehr Transparenz im Interesse der Bürger aufgreifen. Prüfenswert sei die Idee eines sogenannten Datenbriefs, mit dem Unternehmen jeweils zum Jahresende ihre Kunden über die gespeicherten persönlichen Daten informieren (...)


28.02.2010 - Call for Papers für den "Month of PHP Security" gestartet

Stefan Esser, Gründer des Kölner Sicherheitsdienstleisters SektionEins und PHP-Sicherheitsexperte, initiiert eine neue Aktion zur Verbesserung der freien Skriptsprache. In Anlehnung an den von ihm 2006 gestarteten "Month of PHP Bugs" soll der Mai täglich neue Informationen für PHP-Interessierte bieten. Im Unterschied zu seiner vorigen (...)


27.02.2010 - Internetseite von Wulffs Frau in der Kritik

Die Opposition im niedersächsischen Landtag kritisiert, dass sich Bettina Wulff,  die Frau von Ministerpräsident Christian Wulff (CDU), im Internetangebot der Regierung mit einer eigenen Seite präsentiert.  "Das ist nicht in Ordnung", hieß es von den Grünen und der Linken nach Angaben des "Weser Kurier" vom Samstag. Absolut unangemessen (...)


27.02.2010 - Computerpanne in den Finanzämtern

Eine Software-Panne bei den deutschen Finanzämtern sorgt für Verspätungen bei tausenden von Steuerbescheiden. Wie das heute.de vom ZDF berichtet, funktioniert das Programm, das die Anlage KAP für Einkünfte aus Kapitalvermögen bearbeitet, nicht korrekt. Laut dem Bielefelder Westfalen-Blatt können derzeit mögliche Steuererstattungen (...)


27.02.2010 - Lara Croft bekommt eine eigene Straße

Die neue, 36,2 Millionen britische Pfund teure Ringstraße der englischen Stadt Derby wird nach der Schatzjägerin aus dem Computerspiel Tombraider "Lara Croft Way" getauft . Darüber durften die knapp 240.000 Einwohner der Stadt in der Grafschaft Derbyshire online abstimmen. Von den 27.000 abgegebenen Stimmen bekam Lara Croft 89 Prozent. Ebenfalls (...)


27.02.2010 - Telekom: Ermittlungen wegen unterlassener Hilfeleistung

Nach dem Selbstmord eines 18-jährigen Mannes im münsterländischen Greven hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen zwei Mitarbeiter der Telekom aus Hannover aufgenommen. Nach einem Bericht des Spiegel hat die Polizei Strafanzeige wegen unterlassener Hilfeleistung gestellt. Die Telekom-Beschäftigten hätten sich geweigert, die Identität (...)


26.02.2010 - Facebook bekommt Patent auf dynamischen News Feed zugesprochen

Facebook ist ein Patent auf eine Technik zur dynamischen Benachrichtigung von Nutzeraktivitäten zugesprochen worden. Das Patent mit der Nummer 7,669,123 (Dynamically providing a news feed about a user of a social network) wurde bereits im Jahr 2006 beim USPTO angemeldet und beschreibt ein Verfahren zur Generierung von Informationen über Aktivitäten (...)


26.02.2010 - Bundestag will einheitliche Netzteile für Laptops

Tragbare Computer sollen nach dem Willen des Bundestags europaweit bald nur noch mit einheitlichen Netzteilen erhältlich sein. Die Ausschussmitglieder betonen aber, dass eine gesetzliche Regelung, die nur bestimmte Netzteile in Deutschland erlauben würde, den Grundsätzen des freien Warenverkehrs in der EU widersprechen würde. Deshalb wird (...)


26.02.2010 - Nutzer von iPhone-Navigation sollen OpenStreetMap verbessern

Am 10. März will die iPhone-Navigation Skobbler auf Karten des freien OpenStreetMap-Projekts (OSM) umsteigen . Bislang hatte die Firma Material von Navteq benutzt. Zwar sei die Qualität von OSM für die Navigation bislang noch etwas schlechter als die anderer Anbieter, so fehlten etwa Abbiegeinformationen. Ausschlaggebend für die Entscheidung (...)


26.02.2010 - Microsoft visualisiert große Datenmengen

Es ist eine der brennenden Fragen unserer Zeit: Wie kann man aus den Datenmassen, die überall anschwellen, schnell sinnvolle Information gewinnen? Viele kluge Köpfe suchen seit Jahren nach einer befriedigenden Antwort. Einer von ihnen ist Gary Flake, Gründer und Direktor der Microsoft Live Labs, die neue experimentelle Webanwendungen entwickeln. (...)


25.02.2010 - Sicherheits-Update für Typo3 veröffentlicht

Die Typo3 -Entwickler haben mehrere Sicherheitslücken in ihrem Content-Management-System geschlossen. Aktuell sind nun die Versionen 4.2.12 und 4.3.2. Laut ihrem Security Bulletin gibt unter Umständen das Backend der Vorgängerversionen Angreifern mit gültigem Account die nichtöffentlichen Daten anderer Nutzer preis. Außerdem sind sowohl (...)


25.02.2010 - Datenschützer für Gesetze gegen Informationssammelwut

Hamburgs Datenschutzbeauftragter Johannes Caspar hat klare gesetzliche Regelungen zum Schutz der Menschen vor der Informationssammelwut von Unternehmen und Privatleuten gefordert. "Der Überwachungsstaat, der 'Big Brother' George Orwells, hat einen noch größeren Bruder bekommen: die Überwachungsgesellschaft", sagte Caspar am Donnerstag (...)


24.02.2010 - Telekom feilt an -Strategie 2.0-

Wenn René Obermann am Donnerstag die Bilanz der Telekom für das Geschäftsjahr 2009 vorlegt, wird er auch etwas zur Zukunft des Konzerns sagen müssen. Die Telekommunikationsbranche leidet zwar weniger unter den Auswirkungen der Krise als andere Industriezweige, doch richtig rund läuft es für die Bonner nicht. Mit dem alten Kerngeschäft Telefondienste (...)


24.02.2010 - Microsoft: sechs Trends der Softwareentwicklung

Zu den sechs wichtigsten Softwareentwicklungsbereichen, in die Microsoft zurzeit investiert beziehungsweise auch zukünftig investieren wird, zählen Cloud Computing, das Web, Parallel Computing, die Geräteprogrammierung sowie die agile und die verteilte Softwareentwicklung. Das zumindest geht aus einem aktuellen Blog-Eintrag mit dem Titel (...)


24.02.2010 - Yahoo arbeitet mit Twitter zusammen

Der Internetkonzern Yahoo und der Microblogingdienst Twitter haben eine weltweite Zusammenarbeit angekündigt. Zukünftig soll es Nutzern von Twitter möglich sein, eigene Tweets über die Webangebote von Yahoo zu aktualisieren. Gleichzeitig kann man über die Yahoo-Seiten auch Tweets von Freunden und Bekannten lesen. Unabhängig davon, wo sich (...)


spiegel online

24.02.2010 - Konkurrenten wollen Google Manipulation nachweisen

Sie haben Intel und Microsoft zu Rekordstrafen verdonnert - jetzt knöpfen sich Europas Wettbewerbshüter Google vor. Sie prüfen, ob der IT-Riese Konkurrenten bei der Anzeige von Suchergebnissen benachteiligt. Der Konzern reagiert gelassen, doch interne Papiere zeigen: Die Vorwürfe haben Gewicht. Google bekommt Ärger mit Europas Wettbewerbshütern: (...)

Tags: Google

Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,679966,00.html


23.02.2010 - Google sieht keine rechtlichen Hürden mehr für Street View

Google hält seine Anwendung Street View unter Verweis auf ein neues Rechtsgutachten auch in Deutschland für juristisch einwandfrei. "Rechtlich kann der Dienst nicht mehr verhindert werden", erklärte der Justiziar von Google Deutschland, Arnd Haller, bei einer Pressekonferenz in der Hamburgischen Landesvertretung in Berlin am heutigen Dienstag. (...)


23.02.2010 - Apache-Community feiert 15 Jahre Apache HTTP Server

Der "Apache HTTP Server" darf heute seinen 15. Geburtstag feiern, zumindest nach der etwas eigentümlichen Rechnung der Begründer des Webservers. Zustande gekommen war der Apache durch die Erstellung einer "new-httpd"-Mailing-Liste am 23. Februar 1994 (!), in der über Erweiterungen und die Zukunft des Servers des NSCA (National Center for Supercomputing (...)


22.02.2010 - Sinn und Unsinn von Microsofts Windows Communication Foundation

In fast jeder .NET-Architekturdiskussion steht die strategische Entscheidung über den Einsatz der serviceorientierten Kommunikationsplattform Windows Communication Foundation (WCF) auf der Agenda. Sie gibt es seit .NET 3.0 und dient als Ansatz, die Kommunikation zwischen .NET-Anwendungen und die plattformübergreifende Kommunikation unter (...)


22.02.2010 - Rechtsanwalt von Gravenreuth ist tot

Der als Abmahnanwalt bekannt gewordene Rechtsanwalt Günter Werner Freiherr von Gravenreuth hat sich vergangene Nacht das Leben genommen. Das bestätigte die Polizei in München gegenüber heise online. Der Anwalt habe seinen Selbstmord zuvor im Internet angekündigt. Die Polizei sei darüber von einer Person informiert worden und habe sofort (...)


21.02.2010 - Apple-Chef erneut geehrt

Nachdem Medienvertreter Steve Jobs auf dem Mobile World Congress zum Branchenkopf des Jahres gekürt haben, darf sich der Apple-Chef noch über einen weiteren Preis freuen. Die Jim Henson Company zeichnete Jobs mit ihrer höchsten Ehrung aus, der "Celebration Honor". Sie geht immer an "Organisationen, Menschen oder Produkte, die die Welt zu einem besseren (...)


21.02.2010 - Chinesische Schule bestreitet Beteiligung an Hacker-Angriffen

Nachdem die New York Times am Donnerstag gemeldet hatte, dass Computerexperten die Hacker-Angriffe auf Google und andere US-Firmen zu einer Berufsschule und einer Universität in China zurückverfolgt hätten, weist der Direktor der Schule diese Vorwürfe als haltlos zurück. Ermittlungen hätten ergeben, dass die Angriffe auf Google und andere Firmen (...)


dpa

21.02.2010 - Kabel Deutschland: Börsengang statt Verkauf

Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) wird laut britischen Medienberichten vom Samstag doch nicht verkauft. Die US-Beteiligungsgesellschaft Providence Equity als Haupteigentümer hat demnach mehrere Übernahmeangebote von konkurrierenden Investorengruppen abgelehnt. Mindestens fünf Interessenten sollen Gebote in Höhe von rund (...)

Tags: Kabel-Deutschland


20.02.2010 - Berechenbare Mobiltelefon-Kunden

Nur anhand der Verbindungsdaten der letzten drei Monate lässt sich mit einer Wahrscheinlichkeit von 80 Prozent das Mobilitätsverhalten eines Handy-Benutzers vorhersagen. Das ist das Ergebnis einer Studie , die der Physiker und Netzwerktheoretiker Albert László Barabási im Wissenschaftsmagazin Science veröffentlicht hat. Als einzige (...)


20.02.2010 - Anklage gegen Ex-Siemens-Vorstand Ganswindt erhoben

Im milliardenschweren Schmiergeld-Skandal bei Siemens hat die Staatsanwaltschaft München Anklage gegen den früheren Siemens-Vorstand Thomas Ganswindt erhoben. Ihm werde unter anderem Korruption vorgeworfen, sagte ein Sprecher der Behörde am Freitag. Zu weiteren Details wollte er sich nicht äußern. Zudem verhängte die Staatsanwaltschaft (...)


19.02.2010 - Oracle feilt an einer vereinigten Java Virtual Machine

Die für die Entwicklung der Java Virtual Machines (JVMs) JRockit und HotSpot verantwortlichen Ingenieure verbringen anscheinend gerade viel Zeit damit auszuarbeiten, wie sich die Oracle-JVM und die frühere Sun-Maschine zusammenführen lassen. Dass Oracle die beiden JVMs miteinander fusionieren möchte, erklärte Oracle bereits im Rahmen der (...)


19.02.2010 - Microsoft liefert Web-Browser-Auswahlfenster ab 17. März aus

Der US-Softwarehersteller Microsoft will das Auswahlfenster, über das Windows-Nutzer ihren Web-Browser auswählen können sollen, in Deutschland offiziell am 17. März über das Windows-Update ausliefern. Nutzer ab der Version Windows XP, die bereits den Internet Explorer als Standard-Browser verwenden, erhalten ein Software-Update, mit dem (...)


19.02.2010 - Smart bringt Bordcomputer als App aufs iPhone

Mercedes nutzt beim Smart das iPhone von Apple zur Erweiterung des Bordcomputers. Dafür hat der Hersteller ein Programm entwickelt, das hilfreiche Funktionen auf der Oberfläche des iPhone bündelt. Wer für 240 Euro plus Montagekosten eine entsprechende Halterung einbauen lässt und für 9,99 Euro das Programm herunterlädt, hat damit nicht nur eine (...)


18.02.2010 - Microsoft verknüpft Social Networks mit Outlook

Über die LinkedIn-Website ist nun eine Software erhältlich, mit der Vorgänge in dem Social Network innerhalb von Microsoft Outlook verfolgt und auch E-Mails an die Kontakte verschickt werden können. Die Software ist im Personal Information Manager Outlook 2010 verwendbar, der noch in der Betaphase ist und im Juni offiziell erscheinen soll. Nutzer (...)


18.02.2010 - Sicherheits-Updates für Firefox

Die Firefox-Entwickler haben die Versionen 3.0.18 und 3.5.8 vorgelegt, in denen fünf Sicherheitslücken geschlossen wurden. Drei der Lücken stufen die Entwickler als kritisch ein, da ein Angreifer durch präparierte Webseiten die Kontrolle über den Rechner erlangen kann. Zwei der Lücken ermöglichen Cross-Site-Scripting-Angriffe im Browser (...)


18.02.2010 - Google kauft E-Mail-Anwendung fürs iPhone

Der US-amerikanische Internetdienstleister Google übernimmt Remail, einen Anbieter von iPhone-Software für mobile E-Mail. Damit kehrt der Gründer des Start-ups, Gabor Cselle, zu Google zurück, wo er laut eigenen Angaben an Funktionen für Gmail mitgearbeitet hat. Die Remail-Software wurde inzwischen aus Apples App Store entfernt, die Dienste (...)


17.02.2010 - Mit dem Google-Zug durch Russland

Der Google-Konzern hat gemeinsam mit der staatlichen Bahngesellschaft der Russischen Föderation (Rossijskije schelesnyje dorogi, RZD) ein virtuelles Reise-Projekt umgesetzt: Internetnutzer können sich auf eine gut 9200 Kilometer lange Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Wladiwostok begeben und dazu 150 Stunden Video konsumieren, (...)


17.02.2010 - Blackberry soll Webkit-Browser bekommen

In Zukunft sollen auch Blackberrys einen Browser bekommen, in dem die freie Webkit-Engine läuft. Sie steckt unter anderem in Browsern auf dem iPhone, Android und Symbian-S60-Geräten. In einem Interview mit Bloomberg kündigte der Geschäftsführer des Blackberry-Herstellers Research in Motion (RIM) an, der neue Browser werde noch in diesem Jahr (...)


17.02.2010 - Justizministerin will Websperren vom Tisch haben

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat nach der Unterzeichnung des heftig umkämpften Zugangserschwerungsgesetzes durch Bundespräsident Horst Köhler (CDU) angekündigt, rasch eine rechtliche Regelung auf den Weg zu bringen, um Websperren als Mittel im Kampf gegen Kinderpornographie definitiv zu Fall zu bringen. Die (...)


phw

16.02.2010 - 27-Zoll-Display im 16:9-Format von Dell

Der Hardware-Hersteller Dell bietet seinen 27"-Monitor U2711 für rund 1100 Euro jetzt auch in Deutschland an. Mit einer Auflösung von 2560×1440 Bildpunkten (109 dpi) erreicht der 16:9-Monitor in der Horizontalen dieselbe Pixelzahl wie 30-Zöller im 16:10-Format. Bisher hatte lediglich Apple mit dem 27"-iMac ein Gerät mit dieser Auflösung im Angebot. (...)


16.02.2010 - Google erhält Patent für länderabhängige Anzeige von Suchergebnissen

Fast sechs Jahre hat das US-Patentamt nachgedacht, bis es Google ein Patent für eine "Variable Benutzerschnittstelle in Abhängigkeit von Zugangsrechten zu Dokumenten" gewährte. Hinter dem umständlichen Titel steckt eine Technik, die unter anderem je nach Herkunftsland des Benutzers unterschiedliche Daten präsentiert – oder auch gar keine. Im (...)


15.02.2010 - Symantec: Rootkit verursacht Windows-XP-Bluescreens

Nach Analysen von Symantec dürfte das Rootkit mit Backdoor Tidserv für viele der aktuell unter Windows XP auftretenden Bluescreens verantwortlich sein. Tidserv infiziert laut Symantec Low-Level-Kerneltreiber wie den IDE-Treiber atapi.sys, um sich in das System einzuklinken und zu verstecken. Sobald das Rootkit aktiv ist, lässt es sich offenbar (...)


15.02.2010 - Nutzung der GeldKarte ist rückläufig

Insgesamt 152 Millionen Euro wurden 2009 auf GeldKarte-Chips geladen, 131 Millionen gaben die Besitzer wieder aus. Das ist deutlich weniger als 2007: Damals landeten noch 172 Millionen Euro auf den Karten; 148 Millionen davon wurden ausgegeben. Der durchschnittliche Aufladebetrag blieb mit rund 27 Euro hingegen nahezu gleich. Der durchschnittliche (...)


14.02.2010 - Icahn stößt Yahoo-Aktien ab

Der US-amerikanische Investor und Milliardär Carl Icahn hat seinen Bestand an Anteilen am Internetdienstleister Yahoo stark verkleinert. Einer Eingabe bei der US-Börsenaufsicht SEC ist zu entnehmen, dass Icahn zum Ende des vergangenen Jahres etwas weniger als 12 Millionen Aktien besaß. Im Sommer zuvor hielt der Investor über seine Icahn Partners (...)


14.02.2010 - Microsoft will angeblich Windows Mobile 7 präsentieren

Microsoft will am Montag auf dem Mobile World Congress in Barcelona die neue Smartphone-Software Windows Mobile 7 vorstellen. Das berichtete das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Personen und zuvor die Finanznachrichtenagentur Bloomberg. In einer Abkehr von früheren Versionen von Windows Mobile solle die Bedienung der neuen (...)


13.02.2010 - Deutsche Datenschützer nehmen Facebook ins Visier

Deutsche Datenschützer prüfen derzeit, ob Facebook gegen das Safe-Harbor-Abkommen zum Austausch personenbezogener Daten zwischen der EU und den USA verstößt. Facebook hatte im Dezember die Datenschutzeinstellungen geändert. Seither ist beispielsweise das Profilfoto grundsätzlich öffentlich. So sollen auch Nutzer mit verwechselbaren (...)


12.02.2010 - Sicherheits-Update von Microsoft führt zu Bluescreen

Microsoft hat Meldungen bestätigt, wonach der Patch von Anfang der Woche zum Schließen einer Lücke in der Virtual DOS Machine nach der Installation auf einigen Systemen zu Problemen beim Start führt – konkret heißt das, dass der Bootvorgang bei Windows XP in einem berüchtigten Bluescreen und anschließendem Neustart endet. Sicherheitshalber (...)


12.02.2010 - Google löscht Musik-Blogs

Die zum Internetkonzern Google gehörenden Blog-Plattform Blogger hat einige populäre Musik-Blogs offenbar nach Beschwerden über angebliche Urheberrechtsverletzungen gelöscht. Die Betreiber der Blogs Pop Tarts Sucks Toasted, Masala, I Rock Cleveland, To Die By Your Side, It's a Rap und Living Ears waren von Blogger informiert worden, ihr Blog (...)


12.02.2010 - Gericht erlaubt ungefragte Bildveröffentlichung im Web

Das Landgericht (LG) Köln hat eine Klage abgewiesen, mit der sich ein Hauseigentümer gegen das Abfotografieren seines Hauses mit anschließender Veröffentlichung inklusive des Straßennamens und der Hausnummer auf einem Internetportal wehren wollte (Az. 28 O 578/09). In diesem Fall trete das allgemeine Persönlichkeitsrecht zurück und auch (...)


11.02.2010 - Microsoft stellt Office 2011 für Mac vor

Auf der Macworld hat Microsoft Details zur kommenden Version der Bürosuite angekündigt, die unter dem Namen Office 2011 für Mac Ende dieses Jahres erscheinen soll. Mit Hilfe neuer Teamfunktionen sollen mehrere Personen gleichzeitig an Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien arbeiten können. Dabei zeigt die neue Funktion "Presence Everywhere" innerhalb (...)


11.02.2010 - Google plant Glasfasernetz-Projekt

Der US-amerikanische Internetdienstleister Google will an einigen Standorten in den USA jeweils testweise ein Glasfasernetz aufbauen, mit dem eine Bandbreite von 1 GBit/s möglich sein soll. Mit FTTH-Verbindungen (Fiber to the home) sollen in den Projekten mindestens 50.000 Menschen, möglicherweise zunächst 500.000 Menschen versorgt werden, (...)


10.02.2010 - Spion gegen Spion

Das bei Kriminellen beliebte Botnetz-Toolkit ZeuS bekommt offenbar einen Konkurrenten: SpyEye. Die neueste Version des vermutlich aus Russland stammenden SpyEye Toolkits bringt laut Analyse von Symantec sogar eine Option mit, auf infizierten Windows-PCs einen eventuell vorhandenen Zeus-Banking-Trojaner zu elimineren. Das Toolkit ermöglicht (...)


dpa

10.02.2010 - Kabel Deutschland wächst weiter

Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) konnte im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2009/2010 seinen Umsatz weiter steigern und schreibt wieder schwarze Zahlen. Auch bei den verkauften Abonnements konnte KDG dank der anhaltend starken Nachfrage nach Internet- und Telefondiensten weiter zulegen, teilte das Unternehmen (...)

Tags: Kabel-Deutschland , Internetdienst , Telefondienst


09.02.2010 - Google droht -großer Schwester- in China

Der US-Internetkonzern Google droht einem "Goojje" genannten Imitat seiner chinesischen Suchmaschine mit einer Unterlassungsklage. Die Anwälte bemängeln Urheberrechtsverletzungen, wie die chinesische Zeitung Global Times am heutigen Dienstag berichtete. Die Goojje-Gründer wiesen die Vorwürfe zurück. Die Nutzer wüssten sehr wohl über (...)


09.02.2010 - Weiterhin Lücken trotz Microsofts Riesen-Patch-Serie

Zum Februar-Patchday hat Microsoft wie angekündigt 13 Bulletins veröffentlicht, die insgesamt 26 Sicherheitslücken behandeln. Kritische Patches gibt es für alle Windows-Versionen seit 2000 SP4 einschließlich Server 2003 und 2008 -- jeweils für 32 und 64 Bit. Die Patches für Office XP, 2003 und 2004 für Mac haben die Einstufung "wichtig" erhalten. (...)


09.02.2010 - Adobe entschuldigt sich für ungepatchte Schwachstelle in Flash

Adobe tritt die Flucht nach vorne an und entschuldigt sich offiziell dafür, dass es einen seit 2008 bekannten Fehler im Flash-Plug-in nicht beseitigt hat, der zum Absturz des gesamten Browsers führt. Das Problem beruht auf einer Null-Pointer-Dereferenzierung beim mehrfachen Laden einer URL durch ein Flash-Applet. Zwar lässt sich der Fehler nicht (...)


09.02.2010 - Google will Facebook und Twitter Konkurrenz machen

Der Internet-Konzern Google will seinen E-Mail-Dienst um Funktionen erweitern, die Online-Netzwerke wie Facebook und Twitter populär gemacht haben. Die Nutzer von GMail und Google Mail sollen demnächst auch kleine Botschaften und Statusmeldungen in Echtzeit an ihre Kontakte verschicken und deren Nachrichten beobachten können, berichtete das (...)


09.02.2010 - Seagate liefert 2,5-Zoll-Serverfestplatten mit 600 GByte

Seagate erhöht die Speicherkapazität von 2,5"-Festplatten für Server und liefert im Rahmen der neuen Festplattenfamilie Savvio 10K.4 als erster Hersteller nun auch Modelle mit 450 und 600 GByte Kapazität. Beide Baugrößen bietet der Hersteller wahlweise mit einer 6-GBit/s-schnellen SAS-2.0-Schnittstelle oder – als Novum bei Serverfestplatten (...)


08.02.2010 - Erneut Datensätze von Finanzdienstleister AWD aufgetaucht

Reporter des Radiosenders NDR Info haben nach eigenen Angaben Kenntnis von weiteren 12.000 Persondatensätzen des Finanzdienstleister AWD erhalten. Die Datensätze enthielten persönliche Angaben, Telefonnummern, Berufsbezeichnung und Einzelheiten zu den mit AWD abgeschlossenen Versicherungsverträgen, berichtet der Sender. Dazu kommen (...)


dpa

08.02.2010 - Kabel Deutschland baut Zugänge auf 100 MBit/s aus

Der Kabel-TV-Anbieter Kabel Deutschland beginnt mit dem DOCSIS-3.0-Rollout: In den kommenden 18 Monaten sollen sukkzessive an allen Anschlüssen im Versorgungsgebiet Download-Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s möglich sein. Der Upstream beträgt 6 MBit/s. Alternativ kann der Kunde eine Geschwindigkeit von 60 MBit/s im Downstream und (...)

Tags: Kabel-Deutschland


08.02.2010 - Google arbeitet an mobilem Babelfisch

Was in der Science Fiction von Star Trek bis zu "Per Anhalter durch die Galaxis" zur Standardausstattung gehört, will Google nach einem Bericht der Sunday Times "in einigen Jahren" auf der Erde anbieten. Die Übersetzung gesprochener Texte in Echtzeit soll das Mobiltelefon übernehmen. In Douglas Adams' berühmter Trilogie hatte das die Lebensform "Babelfisch" (...)


07.02.2010 - Facebook und Microsoft ändern Kooperationsvereinbarung

Das Social Network Facebook und Microsoft haben Änderungen in ihrer Kooperation vereinbart. Künftig sollen mehr Funktionen der Redmonder Suchmaschine Bing auf Facebook auch an prominenterer Stelle als bisher erreichbar sein, sie soll auch umfangreichere Ergebnisse liefern. Die Bing-Suche werde auch Facebook-Nutzern außerhalb der USA hinaus (...)


07.02.2010 - Kapazitätswachstum bei Festplatten schreitet langsam voran

Auf der Homepage der Firma TDK, die unter anderem Schreib-/Leseköpfe und Medien für Festplatten fertigt, ist eine Präsentation (PDF-Datei) aufgetaucht, die Aufschluss darüber gibt, wie sich das Kapazitätswachstum bei Festplatten im Jahr 2010 entwickeln könnte. Demnach ist bei 3,5 Zoll-Festplatten wohl zwischen März und Oktober mit der nächsten (...)


06.02.2010 - Infizierte Add-ons auf Download-Seite von Mozilla gefunden

Mozilla hat zwei als experimentell gekennzeichnete Add-ons für den Browser Firefox entdeckt, die gefährliche Schadsoftware enthalten. Version 4.0 von Sothink Web Video Downloader ist demnach mit dem Passwort-Sniffer Win32.LdPinch.gen infiziert, Master Filer mit dem Backdoor-Trojaner Win32.Bifrose. Hat die Schadsoftware nach Installation (...)


06.02.2010 - Verbraucherministerin rügt Google Street View

Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner hat die Praxis des US-Konzerns Google kritisiert, Straßen und Häusern für seinen Internet-Dienst Street View aufzunehmen. "Die flächendeckende Fotoaktion ist nichts anderes als eine millionenfache Verletzung der Privatsphäre", sagte Aigner dem Nachrichtenmagazin Focus: "Kein Geheimdienst (...)


06.02.2010 - Oracle patcht außer der Reihe

Eine kritische Lücke im Node Manager des WebLogic Server zwingt Oracle, seinen Drei-Monats-Zyklus zu unterbrechen und ein Update außer der Reihe zu veröffentlichen. Die Lücke lässt sich laut Warnung des Herstellers aus der Ferne ohne Anmeldung missbrauchen, um das System zu kompromttieren. Allerdings scheint sich das auf Windows-Systemen (...)


05.02.2010 - Microsoft will 26 Lücken am kommenden Patchday schließen

26 Sicherheitslücken wollen die Redmonder am kommenden Dienstag, dem 9. Februar, in allen unterstützten Windows-Versionen und Office schließen. Dazu gibt es 13 Updates und Bulletins mit Beschreibungen der Bedrohungen, von denen Microsoft fünf als kritisch einstuft. Das Security Response Team von Microsoft empfiehlt Administratoren und Anwendern (...)


05.02.2010 - Small Business Server EBox 1.4 mit zahlreichen Verbesserungen

Die EBox-Entwickler haben die Version 1.4 ihres freien Small Business Server freigegeben. Die Linux-basierte EBox-Plattform umfasst eine Vielzahl von eng integrierten Netzwerkfunktionen (Internet-Gateway, Proxy, DHCP, DNS, Mail, VPN-Server), Sicherheitsfunktionen (Firewall, Antivirus, Anti-Spam, Intrusion Detection) sowie eine Reihe weiterer (...)


05.02.2010 - Microsoft schaltet Online-Dienst für Ur-Xbox ab

Microsoft will seinen Online-Dienst Xbox Live ab dem 15. April für seine erste Xbox-Konsole und deren Spiele abschalten. Spieler werden dann keine Online-Partien mehr auf der Ur-Xbox spielen können, die Ende 2001 auf den Markt kam und vor vier Jahren vom aktuellen Modell Xbox 360 abgelöst wurde. Betroffen sind auch alle Spiele der ersten Xbox, egal ob (...)


05.02.2010 - Zarafa für Fedora und Ubuntu

Mit Fedora und Ubuntu werden zwei freie Linux-Distributionen fertige Pakete der Zarafa Collaboration Platform (ZCP) in ihre Softwarezusammenstellungen aufnehmen. Darauf einigten sich die Verantwortlichen mit dem niederländischen Hersteller der Groupware. Kommende Fedora-Releases werden ZCP 6.30.x beziehungsweise die kürzlich als RC1 vorgestellte (...)


05.02.2010 - Upgrade-Pfade für MS Office 2010 durchgesickert

Microsofts kommende Version des Office-Pakets nähert sich der Vollendung. Einen ersten Release Candidate hat der Redmonder Hersteller mittlerweile an einen ausgewählten Kreis an Testern verteilt. Im Juni soll Office 2010 offiziell erscheinen. Die Preise für die einzelnen Varianten hat Microsoft bereits bekanntgegeben. Anders als bei früheren (...)


05.02.2010 - Keine ortsbezogene Werbung mehr auf dem iPhone

Viele Entwickler finanzieren ihre kostenlosen iPhone-Anwendungen durch Anzeigen. Apple schränkt diese Möglichkeit jetzt ein. Wer den aktuellen Standort des iPhone-Benutzers verwendet, darf dies in Zukunft nur noch für "nützliche" (beneficial) Zwecke tun. Anwendungen, die ortsbezogene Informationen vorrangig für das Ausliefern von Anzeigen (...)


04.02.2010 - Google will zusammen mit NSA Hackerangriffe aufklären

Der Internetdienstleister Google hat sich Medienberichten zufolge im Kampf gegen mutmaßliche chinesische Hacker mit dem US-Geheimdienst National Security Agency (NSA) verbündet. Die Vereinbarung sehe vor, dass die NSA Google helfen soll, die jüngsten Hackerangriffe auf seine Netzwerke aufzuklären, berichtete die Washington Post. Zugleich (...)


04.02.2010 - Ausverkauft: Microsofts Linux-Geschäft brummt

Wie die SD Times berichtet, sind die Coupons für Support-Abos von Suse Linux Enterprise bei Microsoft fast ausverkauft. Anlässlich der Partnerschaft mit Novell hatte Microsoft Coupons für 240 Millionen US-Dollar bei Novell erworben. Nach Aussagen von Microsoft haben insgesamt 475 Kunden eine nicht genannte Anzahl dieser Coupons erworben. Danach (...)


04.02.2010 - Internet Explorer 8 meistverbreiteter Web-Browser

Ein Dreivierteljahr nach seiner Veröffentlichung ist die aktuelle Version von Microsofts Internet Explorer in der weltweiten Browserstatistik von Net Applications auf den ersten Platz vorgedrungen. Mit einem Anteil von 22,37 Prozent überholte er seinen eigenen Großvater, den Internet Explorer 6, der es auch in seinem neunten Lebensjahr noch auf (...)


04.02.2010 - Etwas Management für Mobilgeräte via Google Apps

Google unternimmt einen weiteren Schritt in Richtung Unternehmens-IT. Firmen und Bildungseinrichtungen, die die Premier- oder Education-Edition von Google Apps nutzen, können mit der Verwaltungskonsole Passwort-Regeln für einige Smartphones durchsetzen und die Geräte aus der Ferne löschen. Die neuen Funktionen erfordern keine Software-Installation (...)


04.02.2010 - Entwurf zu Telekommunikationsbevorrechtigten-Regelungen im Krisenfall öffentlich

Das Bundeswirtschaftsministerium hat einen Referentenentwurf zur Neuregelung des Sicherstellungsrechts von Post- und Telekommunikationsdiensten an Fachverbände geschickt. Gemäß dem knapp 30-seitigen Papier, das heise online vorliegt, soll die Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit von Post- und TK-Angeboten in Krisensituationen (...)


03.02.2010 - Hacker legen Emissionsrechtehandel lahm

Der Handel mit sogenannten Emissionszertifikaten gilt als aktuelles Maß der Dinge bei der Reduzierung von Schadstoffemissionen. Über marktwirtschaftliche Regularien sollen Volkswirtschaften und Einzelunternehmen dazu gebracht werden, nach und nach weniger Emissionen etwa durch Verbrennung fossiler Energieträger zu verursachen: Wer weniger (...)


03.02.2010 - iPhone OS 3.1.3 verfügbar

Apple hat OS 3.1.3 für alle Modelle von iPhone und iPod touch vorgelegt, das die Stabilität erhöhen und Sicherheitslücken schließen soll. Das Update wird über iTunes angeboten und ist je nach Modell bis zu 300 MByte groß. Unter anderem verbessert es die Genauigkeit der Batteriestatusanzeige beim iPhone 3GS und behebt ein Problem, in dessen Folge (...)


03.02.2010 - Was Facebook über Nicht-Mitglieder weiß

Facebook ist oft auch über Nichtmitglieder überraschend gut informiert: So mehren sich die Meldungen von Lesern über Merkwürdigkeiten im Zusammenhang mit dem sozialen Netzwerk Facebook. Ein Leser, der noch keinen Facebook-Account hat, berichtet etwa, dass er von einem Bekannten eine Facebook-Einladungsmail erhalten habe. Diese enthielt unter (...)


02.02.2010 - Microsoft vermarktet seine Cloud

Microsofts Cloud-Plattform Windows Azure ist seit gestern in 21 Ländern als kommerzielles Angebot verfügbar. Das gilt auch für SQL Azure, die relationale Datenbank für das Cloud Computing mit Windows Azure. Damit hat die Public-Cloud-Plattform rund drei Jahre Entwicklung und 15 Monate Beta-Phase (Community Technology Preview; CTP) hinter sich. (...)


02.02.2010 - GEZ bloggt und lässt diskutieren

Die Gebühreneinzugszentrale der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten (GEZ) hat ihren Internetauftritt überarbeitet und sich ein neues Logo verpasst. Auf einer weiteren, eigens dafür eingerichteten Website gibt die GEZ nun auch registrierten Nutzern in einem Forum Gelegenheit für Meinungsäußerungen und Diskussionen. Das moderierte (...)


02.02.2010 - Google verteilt YouTube-Videos per IPv6

Seit dem vergangenem Donnerstag können die Teilnehmer des Google-IPv6-Tests die Bilder- und Video-Server der Online-Videoplattform YouTube über das Internet-Protokoll Version 6 (IPv6) erreichen, erläutert Martin Millnert in einem Beitrag auf der RIPE-IPv6-Mailingliste. Die Umstellung betrifft allerdings nicht die "Youtube-Benutzerschnittstelle" (...)


02.02.2010 - Erster Meilenstein von OpenSuse 11.3 mit LXDE

Die OpenSuse-Entwickler haben den ersten Meilenstein der kommenden Version 11.3 fertiggestellt. Er enthält noch längst nicht alle geplanten Features von OpenSuse 11.3 und ist auch nicht für den täglichen Einsatz geeignet, soll aber schon einen Eindruck geben, in welche Richtung sich OpenSuse entwickeln soll. Der Kernel ist auf die Version 2.6.32 (...)


01.02.2010 - Web-2.0-Dienst erlaubt das Publizieren von Einkäufen

Ein neues Social Media-Angebot versucht, Shopping im "echten Leben" mit dem Internet zu verbinden: Der Dienst Blippy bezeichnet sich selbst als "lustiger und einfacher Weg, all die Dinge zu sehen und zu diskutieren, die die Menschen kaufen". Bei dem Angebot können sich die Nutzer gegenseitig zeigen, wo, wofür und wie viel Geld sie ausgegeben haben. Dazu (...)


01.02.2010 - Deutsche Telekom öffnet Dienste für REST-Anwendungen

Bislang konnten Interessierte die von der Telekom in ihrem Developer Garden angebotenen Dienste nur mit dem SOAP-Protokoll oder über APIs nutzen. Ab sofort stehen außerdem REST-Schnittstellen (Representational State Transfer) zur Verfügung. Sie sollen einfachere Nachrichten ermöglichen als SOAP und die Abhängigkeit von externen Bibliotheken (...)


01.02.2010 - Windows 7 kurbelt Geschäft der PC-Hersteller an – nicht aber den Profit

Die Einführung eines neuen Microsoft-Betriebssystems geht für die PC-Hersteller in der Regel mit der Hoffnung einher, nicht nur die Verkaufszahlen wieder in die Höhe treiben zu können, sondern auch mehr Marge zu machen. Im Fall von Windows 7 hätten sich die Erwartungen bisher allerdings nur zum Teil erfüllt, berichtete das Wall Street Journal. Microsoft (...)


zurück


Copyright © 2003 - 2011, Heiko Jendreck, All rights reserved
http://www.phw-jendreck.de / Heiko Jendreck; Friedrichstrasse 20; 68782 Brühl