Detail: Alexa und das Wort BeinkleidStoffwechselendproduktPresser

14.07.2010 - Alexa und das Wort BeinkleidStoffwechselendproduktPresser

Das man Alexa mit einfachen Mitteln manipulieren kann, wurde bereits mehrfach bewiesen. Man nimmt eine Toolbar und führt dieses kleine VBScript aus, wechselt manchmal die IP, um die Herkunft etwas zu verfälschen und schon kommt man relativ einfach unter die Top 100.000.

Das Problem dabei ist jedoch, dass dies sehr zeitaufwändig ist und keinen großen Erfolg bringt. Es dauert alles zu lange und einen sonstigen Nutzen, bringt uns die Manipulation von Alexa auch nicht. Zwar gibt es ein paar SiteLinks von Alexa, doch steht noch nicht fest, welche Wirkung diese Links haben.

Seit gestern beschäftige ich mich dem Thema "BeinkleidStoffwechselendproduktPresser" als Synonym für Hosenscheißer. Nein im Ernst, die Testreihe soll aufzeigen, wie Google mit diesem Wort umgeht und welche Auswirkungen es auf Alexa hat. Auch Alexa zählt zu den Suchmaschinen und SEO bedeutet ja Suchmaschinenoptimierung. Demnach sollten die Seiten auch für Alexa optimiert werden, so der Gedanke.

Der Vorteil den ich mir davon verspreche, liegt klar auf der Hand. Wer mit Alexa sucht, hat selbstverständlich auch die Toolbar installiert und das bringt den gewünschten Traffic auf die Seite. Wenn die Seite demzufolge für Alexa optimiert wurde, muss man das Ranking von Alexa nicht mehr manipulieren.


zurück
Copyright © 2003 - 2011, Heiko Jendreck, All rights reserved
http://www.phw-jendreck.de / Heiko Jendreck; Friedrichstrasse 20; 68782 Brühl