08.11.2010 - Die Ruhe um den Contest LastActionSEO 2010

Die Ruhe um den LastActionSEO fand ein jähes Ende, denn das große Finale zum Contest LastActionSEO 2010 ist im vollen Gange. Alle Seologen befeuern mit ihren Blogs die große Suchmaschine Google und wollen Platz 1 in den SERP für sich beanspruchen. Dabei finden die unterschiedlichsten Methoden ihre Anwendung. Der eine setzt auf Backlinks und der nächste LastActionSEO produziert Content was das Zeug hält. Doch offensichtlich scheint es die richtige Mischung aus allen Komponenten zu sein, welche den Sieger des Contest - LastActionSEO 2010 küren wird.

Ich hoffe nicht, dass diese Linkpower zu spät kommt, um den LastActionSEO nochmals unter die Arme zu greifen. Dabei ist mir jedes Mittel recht. Ich möchte auf jeden Fall keine Chance ausgelassen haben. Aus allen Bereichen wird nun auf den LastActionSEO verlinkt.

Zusätzlich entsteht ein Nebeneffekt, nämlich es gibt nun mehr Seiten, welche im Index stehen können. Dafür muss der geschriebene Artikel nur über ausreichend Content verfügen und schon besteht die Möglichkeit, dass er in den SERP auftaucht. Ein weiterer Nebeneffekt und in der Seologie ganz wertvoll, ist die Nutzung des Keywords, in unserem speziellen Fall LastActionSEO. Je häufiger es angewendet wird, um so höher ist dessen Wertigkeit. Nun hält sich jedoch hartnäckig das Gerücht oder der Mythos, dass man bei zu häufiger Benutzung abgestraft werden würde. Und das von Google. Spamming ist nicht gescheit und bis auf BMW und diverse Porno-Seiten, wurden noch keine Seiten abgestraft.

Dennoch sollte man Vorsicht walten lassen und das Keyword LastActionSEO nur dann in Benutzung bringen, wenn es einen sinnigen Satz ergibt. Für diesen Artikel ist nun ausreichend Content produziert worden und somit kann sich der LastActionSEO um andere Dinge kümmern.

zurück

Copyright © 2003 - 2011, Heiko Jendreck, All rights reserved
http://www.phw-jendreck.de / Heiko Jendreck; Friedrichstrasse 20; 68782 Brühl