19.11.2010 - Pseudo-Links können Kraft geben

Bei der Einführung von Tag-Clouds, kam mir folgende Idee. Statt einen Link auf http://www.phw-jendreck.de/news/tag.php?id=Samsung zu setzen, baute ich die Funktionen ein wenig um und erstellte mir nebenbei eine Zufallsseite. Zu finden unter http://www.phw-jendreck.de/news/zufall.php?id=Samsung. Normalerweise gibt es den Parameter nicht, doch mit diesem Pseudolink, können nun beliebig viele Seiten generiert werden. Dazu muss nur das Wort Samsung gegen ein anderen Begriff getauscht werden.

Damit die Suchmaschinen schön mit Content gefüttert werden, erfolgt die Selektion der Artikel nach Zufallsprinzip, sprich jedes Mal, wenn ein Bot vorbei kommt, erhält er eine andere Seite. Ob das gut ist wird sich zeigen, denn dafür wurde dieser Beitrag gemacht. Er soll mit dem Link auf http://www.phw-jendreck.de/news/zufall.php?id=Samsung die Seite bei Google indexieren lassen. Wenn das geschehen ist, wird gepüft, ob die Links, welche zu den anderen Artikeln verzweigen nützlich sind, oder ob so eine Zufallsseite einfach nur bullshit ist.

Sollte die Idee erfolgreich sein, so lässt sich dieser Vorgang wiederholen, sprich mit einem neuen Wort im Link, erhält man sofort eine neue Seite. Beispiel: http://www.phw-jendreck.de/news/zufall.php?id=Monitor, schon wurde eine neue Seite angelegt. Sobald die Testreihe abgeschlossen ist, wird die Datenselektion verfeinert, um für Themenrelevanz zu sorgen. Es sollen nur Artikel aus der Datenbank gezogen werden, welche etwas mit dem Thema zu tun haben. Somit wird die Seite stets mit frischem Content versorgt und erzeugt so jede Menge Links, welche an anderer Stelle benötigt werden.

zurück

Copyright © 2003 - 2011, Heiko Jendreck, All rights reserved
http://www.phw-jendreck.de / Heiko Jendreck; Friedrichstrasse 20; 68782 Brühl