Detail: Vorbereitungsarbeiten für das Ventil-Finale

20.11.2010 - Vorbereitungsarbeiten für das Ventil-Finale

Nachdem der Ventil-Bereich lediglich mit einzelnen News-Berichten gefüllt wurde, werden nun erste Vorbereitungsarbeiten für das Ventil-Finale getroffen. Es ist nicht mehr lange Zeit bis zum Finale der Competition Ventil. Einige Teilnehmer bedienen sich ebenfalls einer News-Vorschau, was im Grunde nicht verkehrt ist, doch der Einzigartigkeit der eigenen Seite jede Menge an Schaden zufügt. Zudem wird Duplicate-Content produziert, was nicht schön ist. "Okay, bei dieser Competition Ventil, sind alle Tricks erlaubt, von daher möchte ich mich auch nicht beschweren", meint Heiko Jendreck. "Aus diesem Grund hatte ich auch die Dokumentationen nicht mehr veröffentlicht. Mir geht es darum, dass jeder mit eigenen Ideen in den Wettbewerb startet. Großes Lob an der Stelle an Stefan, er hält an seiner Strategie fest."

Nur welche Möglichkeiten gibt es noch im Wettbewerb um das Ventil? Da gibt es noch ein reichhaltiges Angebot. Zunächst stellte ich die Verlinkung zu den anderen Teilnehmern her. Ob das eine Art Ablassventil darstellen wird, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen, doch vergrößert dieser Eingriff die Gesamtstruktur bei Google. Alle Teilnehmer können nun so als Ganzes gesehen werden und Verlinkung macht nun mal das Internet aus. Linksaft zu bunkern, zahlt sich langfristig nicht aus. Die Teilnehmerliste sollte zwar einen eigenen Bereich bekommen, jedoch soll dieser Test die Wirkungsweise der ausgehenden Links dokumentieren.

Der Umbau begann am 18.11.2010, als der LastActionSEO sein neues zu Hause bezog. Zunächst wurde die Sidebar angepasst, damit Google die neue Behausung ebenfalls kennenlernt respektive als zentrale Meldestelle für Umzüge nicht umgangen wird. Kurios war das Ergebnis, welches daraus resultierte. Google kommt wieder jeden Tag vorbei und cacht die Seiten neu. Aufgefallen ist dies, da das Meta-Tag description neu vergeben wurde. Gleichzeitig wurde dem Bereich Ventil ein neuer Content verpasst, was ebenfalls dazu führt, das die Bots von Google wieder regelmäßig vorbei schauen. Die ehemalige Einleitung wurde ans Ende verlegt.

Der Plan mehrere Unterrubriken einzubauen wird nun verstärkt verfolgt. Einerseits wird der Bereich Fahrrad-Ventil ergänzt und der Bereich Ventil-Arten bekommt nun endlich den geplanten Content verpasst. Derzeit bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob es bei den Ventil-Arten noch weitere Unterteilungen geben wird oder ob alle Ventil-Arten auf einer Seite hinterlegt werden. Aus Bequemlichkeit, würde ich alles auf eine Seite packen, doch mit dem Mehraufwand, entsteht eine zusätzliche Verlinkung und neue einzelne Seiten, was dem Gesamteindruck der Seite deutlich aufwerten würde respektive dem User nachhaltig mehr Nutzen bringen wird.

Um ganz ehrlich zu sein, habe ich mir bis dato noch keine großem Mühen gemacht, meine Ventil-Seite zu pushen. Es ging alles von allein. Nun soll sich das ändern und der Angriff auf das Ventil der Wikipedia hat begonnen. Es ist klar, dass meine ins Rennen geschickte Seite nun jede Menge an Boden verlieren wird, aber nachhaltig sollte sich diese Investition auszahlen. Meiner Meinung nach wird das Ventil-Finale im Dezember beginnen. Jeder Teilnehmer hat seine Seite nun mit einem Design verpasst und mit den notwendigen Content gefüllt. Ich bin gespannt, ob die Schlacht mit Backlingen geführt wird und ob sich alle Teilnehmer auf den ersten beiden SERP-Seiten tummeln werden.

Autor: Heiko Jendreck

zurück

Copyright © 2003 - 2011, Heiko Jendreck, All rights reserved
http://www.phw-jendreck.de / Heiko Jendreck; Friedrichstrasse 20; 68782 Brühl